Installationsanleitung: Scala mit Eclipse

Ich möchte hier erklären wie ihr unter Eclipse das Scala Plugin zum Laufen bekommt. Diese Anleitung richtet sich in erster Linie an alle, die bisher noch nie mit Eclipse gearbeitet haben.

Als erstes benötigt ihr Eclipse. Ihr könnt euch die IDE unter eclipse.org/downloads besorgen. Am besten wählt ihr die „Eclipse IDE for Java Developers“ aus, die ist im Vergleich zu den anderen Versionen am leichtgewichtigsten.

Entpackt das Archiv und startet Eclipse. Es sollte nach kurzer Zeit ein Fenster mit dem Titel „Workspace Launcher“ erscheinen. Der Workspace (dt.: Arbeitsplatz) ist ein Verzeichnis auf eurem Rechner, in dem Eclipse alle anfallenden Daten abspeichert (Sourcen, Konfigurationsdatein etc.). Tragt hier irgendetwas ein und bestätigt dann den Ok-Button.

Nachdem sich das Hauptfenster geöffnet hat seht ihr erst einmal einen Willkommensdialog. Diesen könnt ihr schließen indem ihr auf das Kreuzchen im Tab klickt.

Über Windows „Help -> Install New Software“ gelangt ihr zum Install-Dialog:

Betätigt dort den „Add“-Button oben rechts. Gebt nun bei Name „Scala IDE“ und bei Location folgende Adresse ein: http://download.scala-ide.org/releases/2.0.0-beta

Wählt die ersten beiden zu installierende Pakete an und entfernt den Haken bei „Contact all update sites during install …“:

Klickt auf „Next“, dann gleich nochmal auf „Next“, akzeptiert die Lizenzen und bestätigt „Finish“. Wartet bis alle Daten heruntergeladen würden, bestätigt die Warnung und startet Eclipse neu.

Nach dem ersten Start des Scala-Plugins erscheint ein Dialog mit der Aufforderung „Setup Diagnostics“ durchlaufen zu lassen um die richtigen Einstellungen auszuwählen. Wählt in etwa dies aus:

Das Scala-Plugin benötigt ziemlich viel Speicher. Dem Plugin mehr als 1GB zuzuweisen ist nicht verkehrt. Falls ihr genügend Speicher zur Verfügung habt, dann könnt ihr diese Einstellungen in der „eclipse.ini“ vornhemen, die ihr im Eclipse-Verzeichnis vorfindet. Welche Einstellungen gesetzt werden sollen verrät euch diese Setup Seite. Sucht einfach die jeweiligen Einträge heraus und ändert sie wie beschrieben. Vergesst aber nicht zu Beginn noch eine Sicherungskopie anzufertigen. Damit neue Einstellungen aktiv werden müsst ihr Eclipse neu starten.

Nachdem ihr alle Einstellungen vorgenommen habt solltet ihr zuerst die „Scala Perspective“ auswählen, dies geschieht über „Window -> Open Perspective -> Other -> Scala“

Nun könnt ihr einen Rechtsklick auf den „Package Explorer“ machen (an der linken Seite) und „New -> Scala Project“ auswählen. Eclipse verwaltet der Übersichtlichkeit wegen euren Scala-Code in je einem eigenen Projekt. Gebt dem Projekt einen Namen und bestätigt „Finish“.

Rechtsklickt nun auf „src“ in eurem Projekt und wählt „New -> Scala Object“ aus.

Gebt dem Object einen Namen und betätigt „Finish“.

Es sollte sich nun ein Tab mit der Überschrift „HelloWorld.scala“ geöffnet haben. Fügt folgenden Quelltext ein:

object HelloWorld extends App {
  println("HelloWorld")
}

Wenn ihr nun die Tastenkombination „STRG+F11“ drückt oder den großen grünen Button (mit dem Titel Run) in der Symbolleiste betätigt sollte in der Konsole am unteren Rand der IDE der Text „HelloWorld“ erscheinen.

Glückwunsch! Ihr habt soeben euer ersten Scala-Programm geschrieben.

Und jetzt? Geht am besten gleich weiter zum Inhaltsverzeichnis um mit dem Scala-Tutorial beginnen zu können.

Advertisements

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: